Überfall auf Postfiliale in Geilenkirchen – Zeugen gesucht

Geilenkirchen. Kurz nach Geschäftsschluss gegen 18 Uhr am Freitag, 20. Januar, drang ein derzeit unbekannter Täter in die Postfiliale an der Alten Poststraße ein. Der Täter habe ein Messer mitgeführt und Reizgas versprüht. Nachdem die Person Bargeld an sich genommen habe, sei sie in Richtung Holzmarkt geflüchtet. Bei dem Tatverdächtigen solle es sich um eine junge männliche Person von sportlicher Statur und etwa 180 cm Größe handeln. Bekleidet sei diese mit einer dunkelgrünen Mütze, einer schwarzen Winterjacke, blauen Jeans und einem grauen Schal gewesen. Die Person habe zudem eine schwarze FFP 2 Maske getragen und einen Rucksack mit CamouflageMuster mitgeführt. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos. Am Tatort wurden Spuren durch die Kriminalpolizei gesichert. Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Wer hat zum in Rede stehenden Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg entgegen, Telefon 02452 920 0. Zudem können Sie diese auch über die Internetseite der Polizei Heinsberg geben oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeigehinweis .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.