Rurtal Produktion erstattet alle Tickets – Zukunft des Unternehmens noch ungewiß

Kreis Heinsberg. Nach dem plötzlichen Tod von Christian Macharski sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rurtal Produktion in Erkelenz aktuell dabei, die laufenden Geschäfte abzuwickeln und, gemeinsam mit der Erbengemeinschaft, über die Zukunft des Unternehmens zu entscheiden. Mit Blick auf den tragischen Verlust des Gesellschafters Christian Macharski und auf die unüberschaubare Situation in der Veranstaltungsbranche wegen der Coronapandemie ist es derzeit jedoch leider höchst unwahrscheinlich, dass das Unternehmen in seiner aktuellen Form weitergeführt werden kann.

Deswegen wendet sich die Rurtal Produktion zunächst an alle Kunden, die bereits für diverse Veranstaltungen Eintrittskarten erworben haben, um hier die Rückabwicklung in die Wege zu leiten. „Wir danken unseren Kunden, die sich sicherlich schon gefragt haben, was mit ihren Tickets passiert, für ihre Geduld“, betonen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rurtal Produktion und versichern, dass jeder Ticketkäufer sein Geld zurück erhält. Hierbei sei allerdings zu beachten, dass die Eintrittskarten unbedingt dort zurückgegeben werden müssen, wo sie gekauft worden sind, ganz gleich, ob online, bei der Rurtal Produktion oder in den diversen Vorverkaufsstellen. Für die bei der Rurtal Produktion direkt erworbenen Tickets gibt es auch die Möglichkeit der kontaktlosen Abwick-lung über ein Onlineformular auf der Homepage und auf dem Postweg. Sollten sich bezüglich der Rückabwicklung noch Fragen ergeben oder Probleme beim Umtausch auftreten, stehen die Mitar-beiterinnen und Mitarbeiter der Rurtal Produktion bis Ende März wochentags von 10 bis 16 Uhr unter 02431–805480 zur Verfügung. Infos gibt’s zudem unter www.rurtal-produktion.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.