Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in der Geilenkirchener Innenstadt – Drei Verletzte

Feuerwehr rettet acht Personen und zwei Hunde - Brand in Küche ausgebrochen

Geilenkirchen. Am Mittwoch bemerkten gegen 16.45 Uhr Anwohner in der Herzog-Wilhelm-Straße in Geilenkirchen Rauch in einem Mehrfamilienhaus. Daraufhin riefen sie die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot kam. Aus einer Erdgeschoss-Wohnung entwich schwarzer Rauch, woraufhin das gesamte Gebäude geräumt wurde. Ein Bewohner musste mit Hilfe der Einsatzkräfte aus dem Haus geholt werden. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Eine weitere Person kam wegen Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Insgesamt konnten die Feuerwehren acht Bewohner und zwei Hunde retten. Ein Feuerwehrmann erlitt bei der Rettung leichte Verletzungen. Bis auf die Erdgeschoss-Wohnung ist das Haus noch bewohnbar. Dank des schnellen Eingreifen der Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet und Übach-Palenberg konnte schlimmeres verhindert werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.