Kabarettreihe 2020 in Geilenkirchen – „Der Sitzungspräsident“ macht den Anfang

Stadt Geilenkirchen und volksbank heinsberg e.G. unterstützen die Veranstaltungen

Bürgermeister Georg Schmitz (li.) Christian Macharski und Dirk Cormanns (re.) stellten die diesjährigen Künstler der Kabarettreihe in Geilenkirchen vor.

Geilenkirchen. „Die Mischung ist in diesem Jahr gewagt. Aber wir sind zuversichtlich, dass die Veranstaltungen der diesjährigen Kabarettreihe in Geilenkirchen auch wieder ein Erfolg werden“, so Christian Macharski, besser bekannt als Hastenraths Will, von der Rurtal-Produktion, die in Zusammenarbeit mit der Volksbank Heinsberg e.G. und der Stadt Geilenkirchen die diesjährige Kabarettreihe veranstaltet. Macharski, Bürgermeister Georg Schmitz und Dirk Cormann, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Heinsberg. „Wenn regionale Player zusammenarbeiten sind wir gerne mit dabei. Und gerade in Geilenkirchen funktioniert es auch ganz besonders gut“, so Cormanns zum Engagement der Volksbank.

Am 24. April gibt es als erste Veranstaltung mit Volker Weininger, der sein Programm „Der Sitzungspräsident – Solo!“ vorstellt. Spätestens seit seinem Sensationsauftritt bei der Fernsehsitzung der Prinzenproklamation des diesjährigen Kölner Dreigestirns im Gürzenich ist Volker Weininger als „Der Sitzungspräsident“ nicht nur der ungekrönte König im 0,2-Liter-Sprint, sondern vor allem in die erste Redner-Riege des Kölner Karnevals aufgestiegen. Jetzt geht er mit seinem leicht angesäuselten Alter Ego auf die Langstrecke und gönnt seiner Paraderolle mit „Solo!“ endlich einen ganzen Abend, in dem der Sitzungspräsident höchstpersönlich die Vorbereitungen der Prinzenproklamation seines Heimatvereins „KG Raderdolle Spritköpp“ überwacht, denn eins weiß er genau: Karneval darf man nicht den Amateuren überlassen! Beginn in der Realschule ist um 20 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Stadt Geilenkirchen sowie telefonisch unter 02431-805480 oder unter www.rurtal-produktion.de.

Am 30. Oktober wird dann Wilfried Schmickler sein Programm „Kein Zurück“ darbieten. Mit hochaktuell politisch und ziemlich böseKabarett wird er die Besucher amüsieren.

Den Abschluss bilden die Comedians David Kebekus & Jan van Weyde am 16. Dezember. Beide sagen über den anderen: „Er ist das Gegenteil von mir!“ Alleine diese Aussage läßt schon die Bauchmuskel arbeiten.