Parteien im Kreis bekunden ihre Solidarität nach den Angriffen auf die Kreisgeschäftsstelle der „Grünen“

Kreis Heinsberg. Nach den wiederholten brutalen Angriffen auf die Kreisgeschäftsstelle der Partei „Die Grünen“ in Heinsberg hat diese jetzt ein gemeinsames Schreiben  den Kreistagsfraktionen und Kreisverbänden von CDU, SPD, FDP, LINKE und Freien Wählern erhalten. Darin bekunden die Parteien ihre Solidarität. Der von den Parteien gemeinsam verfasste Appell lautet wie folgt:
„Die kürzlich verübten Verwüstungen/Zerstörungen an der Heinsberger Geschäftsstelle der Partei „Die Grünen“ sind der aktuelle Höhepunkt eines besorgniserregenden Trends zur Verrohung im Umgang mit politisch Engagierten und Andersdenkenden. Für echte Demokratinnen und Demokraten im Kreis Heinsberg ist dies der traurige Anlass, um sich mit allen Menschen zu solidarisieren, die Gewalt gegen sich und Sachwerte erfahren oder auch nur bedroht werden, weil sie sich für unsere Gesellschaft einsetzen. Basis jeder – auch politischen – Auseinandersetzung muss der wechselseitige Respekt vor einander sein. Was das GG in seinem ersten Artikel garantiert, dem fühlen sich die Mitzeichnenden dieses Appells verpflichtet und verurteilen jede Form von Gewalt auf das Schärfste. In den anstehenden Wahlkämpfen muss diese grundlegende und menschliche Haltung in den konkreten Begegnungen wie in der virtuellen Welt das Fundament des politischen Wettbewerbs um die besten Ideen sein!“
Hierzu Ruth Seidl, Kreissprecherin der Grünen:
„ Wir bedanken uns sehr für die Geschlossenheit und Klarheit der politischen Aussage . Es ist ein gutes Zeichen, dass die demokratischen Kräfte zusammen stehen und sich bei Angriffen auf einen ihrer politischen Mitbewerber solidarisch zeigen. Wir sollten uns aber auch in Zukunft verstärkt gegen Hass und Gewalt gemeinsam positionieren und zu einer Versachlichung von aufgeheizten Debatten in der Gesellschaft beitragen.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.