Aggression bei Bankbesuch und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Erkelenz. Ein 22-jähriger Mann aus Erkelenz suchte am 31. Januar (Mittwoch) eine Bankfiliale an der Straße Dr. Eberle-Platz in der Absicht auf, Bargeld abzuheben. Als die Mitarbeiterin der Bank ihm dieses verweigerte, wurde er wütend, nahm eine Plexiglas-Trennscheibe vom Schreibtisch und verließ damit die Bank. Die Scheibe warf er am Konrad-Adenauer-Platz vor einen fahrenden Pkw. Sie prallte gegen die Seite des Pkw und rutschte dann unter das Fahrzeug, bevor die Fahrerin den Wagen abbremsen konnte. Ob das Fahrzeug beschädigt wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht festgestellt werden. Gegen den Erkelenzer wurde eine Anzeige gefertigt und die Ermittlungen aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.