Unbekannter entblößt sich – Zeugen gesucht

Übach-Palenberg. Montag (23. August) wurden im Stadtgebiet Übach-Palenberg gleich vier Frauen Opfer eines Sexualdelikts. Um 11.10 Uhr wartete eine 19-jährige an einer Haltestelle auf der Friedensstraße auf den Bus, als ein dunkler PKW neben ihr hielt. Der Fahrer entblößte sein Geschlechtsteil vor der Frau und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf. Gegen 13.10 Uhr führte eine 27 Jahre alte Frau ihre Hunde aus, als auf der Friedensstraße ein dunkler Wagen an ihr vorbeifuhr. Im Bereich Friedensstraße/Josef-van-der-Felden-Straße fiel ihr derselbe PKW geparkt am Straßenrand auf. Im Fahrzeug saß ein Mann, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Gegen 14.45 Uhr wurde eine 22 Jahre alte Übach-Palenbergerin im Bereich Comeniusstraße/Maastrichter Straße in Höhe der Kirche aus einem dunklen PKW heraus von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann hatte sich entblößt und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Er bot der Frau Geld für sexuelle Leistungen an. Nachdem die junge Frau sich vom Fahrzeug entfernte, fuhr der Täter in Richtung Carlsplatz weiter. Um 15.20 Uhr fiel derselbe PKW an der Blumenstraße auf. Dort wurde einer 26-jährigen Frau, die einen Spaziergang machte, ebenfalls Geld für sexuelle Leistungen geboten. Auch in diesem Fall hielt der Mann sein Geschlechtsteil in der Hand. Der Täter wirkte deutsch und war zirka 30 bis 50 Jahre alt, hatte kurze dunkle oder dunkelblonde Haare, braune Augen und eine schmale Statur. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Identität des Mannes machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0. Auch online können Sie Hinweise zur Tat geben. Dies ist auf der Internetseite der Polizei Heinsberg möglich oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.