„Wir haben es GEMEINSAM geschafft – Fünf Euro pro T-Shirt gespendet

Geilenkirchen. Zu einem Termin mit HelferInnen, Bürgermeisterin, Verwaltung, Vertreter vom Bauhof, THW, Feuerwehr und vielen anderen hat jetzt die 1. Stellv. Bürgermeisterin vor das Rathaus geladen. In den Tagen der Hochwasserkatastrophe haben viele Leute einfach geholfen. Detlev Buchholz hatte am Tag des schlimmen Ereignisses den Gedanken, eine Facebook-Gruppe zu gründen, deren Ziel es war, viele Helfer zu aquirieren und den Geschädigten kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Schnell war die Gruppe über 1000 Leute groß. „Aus dieser Gruppe konnte wir täglich von Donnerstag bis Sonntag bis zu 100 Leute aktivieren, die vor Ort direkt halfen“, so Buchholz. Grund für die Zusammenkunft war jetzt, dass eigens gedruckte T-Shirts verteilt werden sollten, als Zeichen der großen Solidarität und Wertschätzung für alle Helfer und Helferinnen. Die T-Shirts tragen die Aufschrift „Wir haben es GEMEINSAM geschafft“. Fünf Euro von jedem T-Shirt werden anschließend für die Opfer gespendet. Bislang sind über 130 T-Shirts verkauft worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.