Regionalzentrum Geilenkirchen von Hochwasser betroffen – Volksbank Heinsberg bietet Kunden zinsfreie Soforthilfe an

Geilenkirchen. Auf die Folgen des Hochwassers reagierend, musste die Volksbank Heinsberg ihr Regionalzentrum in Geilenkirchen vorübergehend schließen. Aktuell sind die Verantwortlichen der Bank dabei, den Gesamtschaden einzuschätzen. Die ursprünglich in Geilenkirchen ansässigen Beraterinnen und Berater wurden auf die umliegenden Filialen verteilt. Den Volksbank Kunden steht in der Filiale im Geilenkirchener Ortsteil Leiffarth, Linderner Str. 37, 52511 Geilenkirchen, ein Team für Beratungen zur Verfügung.

Zur Bargeldversorgung bittet die Volksbank um die Nutzung der standortnahen Geldautomaten. Diese stehen in Leiffarth, Scherpenseel, Boscheln (real-Markt) und Übach-Palenberg bereit.

Den von der Hochwasser Katastrophe betroffenen Kunden bietet die Volksbank Heinsberg ab sofort ein Soforthilfe Programm an.  Die zinsfreien Sonderkredite zwischen 5.000 und 50.000 Euro für die Beseitigung von Hochwasserschäden (Renovierung, Instandsetzung, Neuanschaffung Möbel) können ab sofort und unbürokratisch in Anspruch genommen werden.

Alle Informationen zu diesem Thema stellt die Bank auf www.volksbank-heinsberg.de/soforthilfe zur Verfügung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.