Unfall nach Verfolgungsfahrt – Fahrer und Beifahrerin flüchten zu Fuß

Übach-Palenberg-Boscheln. Auf der Römerstraße kam es am Mittwoch, 14. Oktober, gegen 1.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Folge einer Verfolgungsfahrt. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei hatte auf der Roermonder Straße versucht, einen Pkw Peugeot im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle anzuhalten. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale der Beamten und trat die Flucht an. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Im Bereich der Roermonderstraße versuchte der Flüchtige weiter über einen Feldweg zu entkommen, kollidierte dabei jedoch mit einem Baum am Wegesrand. Zu Fuß setzten der Peugeotfahrer und seine Beifahrerin die Flucht fort, konnten jedoch kurz darauf von den Polizeibeamten eingeholt und festgesetzt werden. Der 29-jährige Mann aus Herzogenrath und seine 51-jährige Beifahrerin waren trotz des Unfalls unverletzt. Wie sich herausstellte, verfügte der 29-Jährige nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Außerdem war das am Fahrzeug angebrachte Kennzeichen nicht auf einen Pkw zugeteilt. Bei einer Kontrolle des verunfallten Fahrzeugs stellten die Beamten Betäubungsmittel sicher und ordneten daraufhin eine Blutprobe an. Das Fahrzeug inklusive Kennzeichen wurde sichergestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.