Rathausstürmung in Geilenkirchen – Bürgermeister Schmitz übergibt den Stadtschlüssel

Ergab sich kampflos den Karnevalisten: Bürgermeister Georg Schmitz. Fotos: R. Roeger

Geilenkirchen. Der Straßenkarneval startete in Geilenkirchen in diesem Jahr erstmals bereits an Weiberfastnacht. Die vorverlegte Rathausstürmung begann gegen Mittag mit dem Besuch der Karnevalsgesellschaften in den Banken der Stadt. Danach zogen sie gemeinsam zum Marktplatz, wo in diesem Jahr wieder einmal ein Zelt steht. Gemeinsam gingen sie zum Rathaus, um Bürgermeister Georg Schmitz aus seinem Büro zu verbannen. Der erwies sich als wahrer Karnevalist und ergab sich ohne Gegenwehr. Den Stadtschlüssel präsentierten die Jecken dann im Zelt. Bis Aschermittwoch werden diese jetzt die Stadt regieren. Im überfüllten Festzelt auf dem Marktplatz ging danach die Party los.

erst richtig los.

1 Kommentar zu Rathausstürmung in Geilenkirchen – Bürgermeister Schmitz übergibt den Stadtschlüssel

  1. Erfolg für wenn? Platz im Zelt war für Familien mit Kindern jedenfalls nicht.
    Viele,viele Besucher haben das Zelt nur von aussen gesehen und sind mit traurigen Kindern direkt wieder gegangen. Erfolg, dann doch nur für die Beteiligten!!!!

Kommentare sind deaktiviert.