Raubdelikt – Eigentümer mit einer Schusswaffe bedroht – Polizei sucht Zeugen

Erkelenz-Kückhoven. Am Mittwoch, 27. Juli, gegen 23.10 Uhr, drangen zwei männliche Personen über den Balkon in ein Wohnhaus an der Straße In Kückhoven ein. Sie bedrohten den Eigentümer mit einer Schusswaffe, schlugen ihn mit einem Schlagstock und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Es gelang dem Erkelenzer, sich in einen Nebenraum einzuschließen und über das Dach zu seinen Nachbarn zu flüchten. Von dort aus informierte er die Polizei. Die Täter sprachen beide Deutsch mit einem nicht bekannten Akzent. Einer war größer als der andere, beide trugen dunkle Oberbekleidung und hatten sich mit einer Kapuze oder Sturmhaube vermummt. Zeugen beobachteten am Tattag einen dunklen Pkw Audi (vermutlich A 6) mit polnischen Kennzeichen in der Straße. Ob dieses Fahrzeug mit der Tat in Zusammenhang steht, wird derzeit ermittelt. Wer hat die Täter beobachtet, das beschriebene Fahrzeug gesehen oder sonstige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise richten Sie bitte an der Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0. Es besteht auch die Möglichkeit online Hinweise zu geben über die Internetseite der Polizei Heinsberg oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.