Stadt Geilenkirchen startet Online-Jugendbefragung

Geilenkirchen. Im Rahmen der Neuerstellung der Jugendhilfeplanung ist es Aufgabe des Trägers der öffentlichen Jugendhilfe den Bestand an Einrichtungen, Veranstaltungen und Diensten für Kinder und Jugendliche und deren Familien in einer Stadt festzustellen. Zu diesem Zweck hat das Jugend- und Sozialamt der Stadt Geilenkirchen eine Online-Umfrage gestartet. Ziel ist es, die Wünsche und Bedürfnisse der zehn bis 21-jährigen Jugendlichen sowie deren Haltung zu den vorhandenen Freizeitangeboten zu ermitteln.

Aus den Ergebnissen der Umfrage sollen Informationen für eine bedarfs- und bedürfnisorientierte Planung im Bereich der Kinder- und Jugendförderung gewonnen werden und eine Sozialraumanalyse erstellt werden. Zukünftig möchte das Jugend- und Sozialamt  Kindern und Jugendlichen  ein noch vielseitigeres Angebot in Geilenkirchen bieten. Mit der Beteiligung an der Umfrage können die Kinder und Jugendlichen zu Veränderungen und Verbesserungen der Angebote in Geilenkirchen beitragen und es wird auf eine rege Beteiligung gehofft.

Die Meinung der Jugend ist wichtig!

Alle weiterführenden Schulen in Geilenkirchen haben die Zugangsdaten zur Online-Umfrage erhalten, mit der Bitte diese an ihre Schüler weiterzugeben und diese zu motivieren, an der Umfrage teilzunehmen. Sollte jemand die Zugangsdaten nicht erhalten haben, so kann er sich gerne an die Jugendhilfeplanerin, Frau Sonja Frings wenden.  sonja.frings@geilenkirchen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.