Geilenkirchen im Advent 2009 Baustelle, Verkehrsprobleme, Weihnachtsbeleuchtung

IMG_5605

So wenig festlich wie selten zuvor präsentiert sich die Geilenkirchener City in diesem Advent. Ein Durchgangsjahr, ein Jahr, in dem die wohl größte Baustelle das Herz der Stadt dominiert und ihm einen allenfalls sehr provisorischen Charme verleiht. In Geilenkirchen geht es rund. Und das nicht nur im Umfeld des neuen, zentralen Kreisverkehrs, der zunehmend Gestalt annimmt.

Diese Szenerie ist aber für die Stadt an der Wurm wohl keine Momentaufnahme. Bürger beklagen die fehlende Attraktivität, Geschäftsleute stetig abnehmende Überlebenschancen, Jugendliche suchen vergeblich nach Freizeitangeboten. Ein überzeugendes Konzept, das Geilenkirchen im Kreis wettbewerbstauglich machen können, wird seit Jahren vermisst.

Auch der aktuelle Umbau der Innenstadt wird derzeit von vielen noch eher kritisch bewertet. Helle Steine, verziert mit Baustellenschmutz, wirken allerdings auch nicht gerade dekorativ.

Diese Internetpräsenz, die sich auch als offenes Forum für die Menschen versteht, die in Geilenkirchen leben und arbeiten, möchte in Erfahrung bringen, wie Sie als Besucher dieser Seite die Stadt und die Möglichkeiten, Geilenkirchen bietet, bewerten. Teilen Sie uns Ihre Meinung per E-Mail mit.