Wechselrichter und Akku der neuen Schranke gestohlen – Schaden 3000.- Euro

An der Einfahrt des Cityparkplatz (Herzog-Wilhelm-Str.) geht alles wieder manuell. Ein Bauhofmitarbeiter muss zweimal täglich vorbeischauen. Die Schranke an der Polizei wurde jetzt mit Gittern geschützt.

Geilenkirchen. Vor gut zwei Wochen war der Cityparkplatz am Wochenende geschlossen. Schuld daran war ein Diebstahl. Unbekannte entwendeten den Wechselrichter und das Akku der Photovoltaikanlage an der Ein- und Ausfahrt aus/in Richtung Herzog-Wilhelm-Straße. Dadurch konnte die Anlage nicht mehr betätigt werden. Dabei war der Abbau des befestigten Kastens an der Schrankenanlage keine Sache von Sekunden. Die Täter mussten einige Verschraubungen lösen. Sollte jemand Zeuge der Tat gewesen sein, möge er sich bei der Polizei melden. Die Tat geschah in der Nacht von Freitag auf Samstag (26 auf 27. August). Da die Neuteile für die Anlage eine längere Lieferzeit haben, muss übergangsweise das manuelle Öffnen/Schließen wieder durchgeführt werden. Morgens und abends macht ein Bauhofmitarbeiter die Schranken auf und zu. Die durch den Diebstahl entstandenen Kosten werden von der Verwaltung auf etwa 3000.- Euro geschätzt.

1 Kommentar

  1. Ich habe eine Wette mit mir verloren. Ich war mir sicher, die filigrane Anlage wird zuerst Opfer von Vandalismus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.