Gelo-Park-Kirmes in Geilenkirchen

viel spaß ohne große Einschränkungen - Eintritt frei - Impfmobil am Samstag

Bürgermeisterin Daniela Ritzerfeld bewältigt den obligatorischen Fassanstich mittlerweile souverän.

Geilenkirchen. Die zweite Auflage des „Kirmes Park“ in Geilenkirchen findet bis zum 3. Oktober auf dem Beamtenparkplatz am Wurmauenpark statt. Aus der Not der Pandemie-Einschränkungen geboren, ist die Veranstaltung mittlerweile ein Erfolgsmodell geworden. In diesem Jahr ist der Zugang ohne Kontrollen möglich. Das Gelände ist nicht, wie im letzten Jahr, eingezäunt. Lediglich in Bereichen, in denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, muss eine Maske getragen werden. Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Die 3G-Regelung wird stichprobenartig kontrolliert. Eine Beschränkung der Besucherzahlen wird es nicht geben: „Wir haben im letzten Jahr maximal 1500 Besucher gezählt, die gleichzeitig auf der Kirmes waren. Da es nach den derzeitigen Verordnungen bis zu 2500 sein dürfen, sehen wir keine Notwendigkeit die Besucherzahl einzuschränken, da nicht soviele Menschen gleichzeitig auf dem Gelände Platz finden“, so Detlef Kerseboom vom Kulturamt der Stadt.

Familien- und Kindertag locken

Unter dem Motto „der große Freizeitspaß für die ganze Familie“ öffnet der Gelo-Park täglich ab 14 Uhr. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebten Familientage mit ermäßigten Teilen. Diese sind jeweils mittwochs. Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Kinder. Viele Kinderstars in entsprechenden Kostümen werden an diesen Tagen über das Gelände gehen und sich mit den Kleinen fotografieren lassen. Da die Kostüme sehr aufwendig gearbeitet sind, ist die Präsentation der Figuren nur bei trockenem Wetter möglich.

Die Besucher der Kirmes erwartet auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Fahrgeschäften und einer 25-Meter großen Schaukel (X-Faktor), die über die Besucher hinweg schwingt.

Am Freitag, 1. Oktober, gibt es erneut ein Höhenfeuerwerk. Nach Einbruch der Dunkelheit wird der Himmel über dem Gelände in Pyrotechnik erstrahlen.

Impfmobil steht am Eingang

Am Samstag, 25. Oktober, wird die Stadt Geilenkirchen ein Impfmobil am Eingang bereit stellen. Jeder, der möchte, kann sich an diesem Tag in der Zeit von 13 bis 20 Uhr impfen lassen.

Eröffnet wird der Gelo-Park am Freitag mit dem obligatorischen Fassanstich der Bürgermeisterin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.