Genug Impfstoff vorhanden – Priorisierung kann bei Restkontigent fallen

Kreis Heinsberg. Da aktuell über die Kassenärztliche Vereinigung eine geringere Zuweisung an Impfterminen an unser Impfzentrum in Erkelenz erfolgt und in dieser Woche genug Impfstoff zur Verfügung steht, kann das Gesundheitsamt zurzeit deutlich mehr Impftermine über das Portal auf der Internetseite des Kreises Heinsberg freigeben. Demzufolge wird das Impfkontingent auf die komplette Priorisierungsgruppe zwei sowie – je nach Verfügbarkeit – auch auf die Priorisierungsgruppe drei ausgeweitet (z.B. Personen mit Vorerkrankungen nach § 4 sowie weitere Berufsgruppen).

Sofern die Termine nicht vollständig durch die Priorisierungsgruppen in Anspruch genommen werden, wird der Kreis Heinsberg ggf. kurzfristig Restkontingente auch für nicht priorisierte Bürgerinnen und Bürger des Kreises Heinsberg zur Verfügung stellen, um eine möglichst hohe Auslastung des Impfzentrums zu gewährleisten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.