Mord in Geilenkirchen-Bauchem

Der Wagen des Täters vor seiner Wohnung in Geilenkirchen

Geilenkirchen. Eine 42-Jährige Frau aus Geilenkirchen-Bauchem wurde in der Nacht zum Sonntag Opfer einer Beziehungstat. Mit mehreren Messerstichen wurde sie in ihrer Wohnung in der Flurstrasse aufgefunden. Ihr 42-jähriger, getrennt von ihr lebender Mann, hat die Tat bereits gestanden.
Nachdem eine Nachbarin gegen 23 Uhr die Polizei alarmierte, fanden die Beamten der Wache Geilenkirchen das Opfer blutüberströmt in ihrer Wohnung. Noch in der Nacht wurden Spurensicherung und die Ermittlungen in diesem Mordfall von Beamten des Polizeipräsidium Aachen aufgenommen.
Staatsanwalt Deller ordnete eine Obduktion der Leiche an. Die Tatwaffe wurde noch nicht gefunden.