Wieder freie Fahrt – Kreisverkehr in Hünshoven bereits für den Straßenverkehr frei

Geilenkirchen.  Die Arbeiten zum Bau des Kreisverkehrs an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Jülicher Straße/Aachener Straße/ Hünshovener Gracht in Hünshoven konnten bereits vor den Weihnachtstagen abgeschlossen und die angebundenen Straßen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dank einer zügigen Abwicklung der Bauarbeiten durch die Übach-Palenberger Dohmen-Gruppe konnten die verkehrsrelevanten Arbeiten schneller beendet werden. Ursprünglich war die Fertigstellung und die damit verbundene Freigabe für das kommende Frühjahr geplant. Nicht zuletzt aufgrund der „baufreundlichen“ Witterung ging alles viel schneller. Lediglich die finale Beschilderung muss noch angebracht werden. Dies wird jedoch erst im kommenden Jahr geschehen.

2 Kommentare zu Wieder freie Fahrt – Kreisverkehr in Hünshoven bereits für den Straßenverkehr frei

  1. Alle Achtung. Ein Dankeschön an die bauausführende Firma Dohmen, die es ermöglich hat, daß die „EINFAHRT“ nach Geilenkirchen, nach so kurzer Bauzeit wieder möglich ist. Ist doch toll, wenn ein Bauvorhaben in kürzerer >Zeit zu Ende gebracht werden kann, als ursprünglich vorgesehen.
    Danke und allen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

  2. Wirklich ein Top-Unternehmen. Sind immer früher fertig als geplant. War auch bei der Sanierung der B56 so. Wenn ich sehe wie lange Straßenbau und Kanalsanierung in anderen Ortschaften dauern, ist das wirklich ein Glanzstück. Also liebe Stadt: Bitte nicht nur aufs Geld, sondern auch auf den Zeitbedarf achten!

Kommentare sind deaktiviert.