Wer fuhr silbernen Audi? – Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Geilenkirchen-Immendorf. Am 15. November befuhr eggen 17.10 Uhr ein 51-jähriger Mann aus Stolberg mit seinem blauen Pkw Mitsubishi die Bundesstraße 56 aus Richtung Geilenkirchen kommend in Richtung Puffendorf. In Höhe Immendorf wurde er kurz vor einer Baustelle von einem silbernen Pkw Audi A 6 überholt, obwohl in diesem Bereich die beiden Fahrspuren zusammengeführt wurden. Als der Audi nach rechts fuhr, kam es zur Berührung der beiden Wagen und die Fahrzeuge wurden beschädigt. In der Baustelle des neuen Kreisverkehrs hielten die Fahrer an und informierten die Polizei. Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, schilderten der 51-Jährige sowie ein 29-jähriger Mann aus Geilenkirchen den Unfallhergang. Nach Angaben des Stolbergers habe der 29-Jähriger ihn in dem silbernen Audi überholt. Doch dieser stritt vehement ab gefahren zu sein und benannte seinen 36-jährigen Mitfahrer als denjenigen, der hinter dem Steuer gesessen habe.
Da sich an Ort und Stelle nicht eindeutig klären ließ, wer den silbernen Audi tatsächlich gefahren hatte, sucht die Polizei nun nach Zeugen die mitteilen können, wer zur Unfallszeit am Steuer des Audi A 6 mit HS-Kennzeichen saß. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Tel.: 02452 92 00.