27-jährige Frau zog sich bei Sturz vom Balkon tödliche Verletzungen zu – Vor Polizei geflohen

Übach-Palenberg. Am Dienstag (20. August) suchten gegen 18.30 Uhr Beamte der Heinsberger Polizei die Wohnung einer 27-jährigen Frau im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Werkstraße auf, um einen Haftbefehl zu vollstrecken. Als die Frau bemerkte, dass die Polizei vor der Tür stand, wollte sie offensichtlich über den Balkon aus ihrer Wohnung flüchten. Dabei stürzte sie jedoch in die Tiefe und zog sich schwerste Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach bisherigen Erkenntnissen schwebt sie weiter in Lebensgefahr. Die polizeilichen Ermittlungen zum Hergang des Geschehens dauern weiter an.