Flucht vor Polizei – Männer lassen Pkw mit verdächtigen Gegenständen zurück

Heinsberg-Oberbruch. Aufgrund eines defekten Rücklichts fiel Polizisten der Kreispolizei Heinsberg am Mittwoch (15. Mai) gegen 0.20 Uhr ein Pkw auf. Bei dem Versuch, den blauen Pkw Opel Corsa mit Heinsberger Kennzeichen (HS-) anzuhalten, flüchtete dieser auf den Parkplatz eines Supermarktes an der Boos-Fremery-Straße. Unmittelbar öffneten sich die Türen des Pkw und vier männliche Insassen flohen fußläufig in Richtung Niethausener Straße. Den Pkw ließen sie dabei mit steckendem Schlüssel auf dem Parkplatz zurück. Durch eine Verfolgung konnten die Polizeibeamten einen der Männer einholen und stoppen. Da er sich nicht ausweisen konnte, nahmen die Polizisten den Mann zur Identitätsfeststellung mit auf die Wache. Im zurückgelassenen Pkw fanden die Beamten eine Schusswaffe und abmontierte Kennzeichen. Außerdem befanden sich diverse Einbruchswerkzeuge, eine Maske sowie zwei Kanister in dem Fahrzeug. Zudem stellten sich die am Pkw angebrachten Kennzeichen als gestohlen heraus. Die Polizei sucht nun die drei flüchtigen Pkw Insassen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat West unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.