Versuchter Totschlag – 18-jähriger aus Geilenkirchen niedergestochen – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Gangelt. Bei einer Feierlichkeit in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 18-jähriger aus Geilenkirchen niedergestochen und musste im Geilenkirchener Krankenhaus notoperiert werden. Dringend tatverdächtig ist ein 21-jähriger, türkischstämmiger Mann, der am Sonntag dem Richter vorgeführt wurde und seitdem in Untersuchungshaft sitzt. Nach ersten Erkenntnissen war er ungebetener Gast bei einer geschlossenen Gesellschaft. Ihm wird versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Aus ermittlungstaktischen Gründen hat die Staatsanwaltschaft Aachen keiner weiteren Informationen mitgeteilt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.