Zur Kunsttour 2019 präsentiert in der Atelieretage des alten Postgebäudes wieder aktuelle, moderne Kunst 

Erika Giegla, Nada Reinhardt und Karin Thiel öffnen ihre Ateliers für Besucher am 5. Mai

Das alte Postgebäude. Foto: Karin Thiel

Geilenkirchen. Die Kunsttour 2019 im Kreis Heinsberg am ersten Maiwochenende wirft deutlich ihre Schatten voraus. Wie in den Vorjahren öffnen auch in diesem Jahr wieder die Künstlerinnen Erika Giegla, Nada Reinhardt und Karin Thiel ihre Ateliers am Sonntag, den 5. Mai, von 11 bis 18 Uhr in der Atelieretage des „Alten Postgebäudes“ in der Bahnhofstraße 11, Geilenkirchen für interessierte Besucher. Sie ermöglichen damit Kunstinteressenten Einblicke in ihre Arbeitsweise und zeigen ihre aktuellen Kunstwerke. Der Eintritt ist frei.

Erika Giegla, studierte Sonderpädagogik und war danach tätig als Sonderschullehrerin und Kunstpädagogin. Seit 1994 beschäftigt Giegla sich intensiv mit Malerei und bildet sich kontinuierlich weiter in Seminaren und Kursen wie Freies Malen in der Sommerkunstakademie Haus Hohenbusch Erkelenz bei Dozent Peter Valentiner, in abstraktem Malen mit Acryl bei Jochen Jung sowie in Seminaren im Ludwig Forum, Aachen. Mitglied ist sie im Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, Übach Palenberg, und Vorstandsmitglied im Verein GK Kulturgut, Geilenkirchen. Ihre Schwerpunkte sind Malerei in Acryl und Mischtechniken auf Leinwand, Holz, Pappe und Papier.

Nada Reinhardt wurde in Geilenkirchen geboren und ist seit ihrer Kindheit kreativ. Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt in der Vereinigung und Verbindung verschiedener Techniken wie Zeichnen, Malen, Fotografieren und Textilkunst.

Karin Thiel befasst sich seit 1993 intensiv mit der freien Malerei. Schulungen und Anleitungen erhielt sie von Prof. Dieter Crumbiegel, Private Kunstschule Heinsberg/Karken und bei Hermann Josef Mispelbaum, Übach-Palenberg. Thiel malt ihre Bilder ohne jegliche Vorgaben, sondern ganz frei nach ihren eigenen Vorstellungen. Sie malt mit Öl, Lack, Acryl sowie mit flachen Pinseln und Rakeln unterschiedlicher Breite. Ihre Bildträger sind Leinwände, Holzplatten, Leichtstoffplatten oder Papier. Sie ist Mitglied im Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg, im GK Kulturgut, Geilenkirchen, und im Vorstand des BBK Aachen/Euregio e.V. sowie Mitglied im Kulturwerk des BBK Aachen/Euregio e.V. Foto: Karin Thiel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.