„Gladiatoren – Die Helden verlassen die Arena“ – Abiturienten feiern ihren letzten Schultag

Abi-Streich bei St. Ursula: Die Lehrer werden auf einem Anhänger "präsentiert".

Geilenkirchen. Der letzte Schultag vor den Osterferien ist traditionell der Abschlusstag für die Abiturienten. Auch das Gymnasium St. Ursula in Geilenkirchen ist an diesem Tag traditionell eine Festung der Schüler. Der diesjährige Slogan der Zwölfer lautete: „Gladiatoren – Die Helden verlassen die Arena“. An diesem Tag haben die Lehrer keine Chance den „Spielen“ der Absolventen zu entgehen. Auch so an diesem Freitag. Den Auftakt machte Walter Brandt, der einen „Lobgesang“ auf die Oberstufe zum Besten gab. Weiter ging es mit den anderen Lehrern der Oberstufe. Keiner blieb dabei verschont. Rund zwei Stunden feierten die Abiturienten ihren letzten Schultag. Danach war erst einmal ausschlafen angesagt. Nach den Osterferien geht es für die Schüler auf die Zielgrade. Die Abi-Klausuren stehen dann rund vier Wochen lang auf dem Terminplan.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.