Fahrradfahrer und Zeugen nach Verkehrsunfall in Geilenkirchen gesucht

Geilenkirchen. Am Dienstag (5.März) ereignete sich gegen 9.10 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Straße in Höhe eines dortigen Verbrauchermarktes ein Verkehrsunfall. Als eine 55-jährige Frau aus Geilenkirchen mit ihrem Pkw Ford aus einer Parklücke herausfuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer. Dieser prallte gegen die Beifahrerseite des Pkw und stürzte zu Boden. Beide einigten sich nach dem Vorfall darauf, nicht die Polizei zu verständigen. Die 55-Jährige machte sich im Nachhinein jedoch Sorgen um den Verletzten und zeigte den Unfall auf der Polizeiwache an. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei den Fahrradfahrer, sich zu melden. Er war zirka 45 bis 50 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und hatte eine normale Statur. Bekleidet war er mit brauner Arbeitskleidung sowie einer gelben Warnweste. Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, das Verkehrskommissariat der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 zu kontaktieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.