Grüner Arbeitskreis „Sauberes Stadtklima“

Geilenkirchen. Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt des Arbeitskreises – soziales Geilenkirchen, bei dem gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürger Teile des GRÜNEN Wahlprogramms 2020 diskutiert und erarbeitet wurde, laden die GRÜNEN in einer zweiten Rund alle Bürger zum zweiten Arbeitskreis „Sauberes Stadtklima“ ein. Auch hier geht es am Montag, 11. Februar, 19 Uhr im Bürgertreff unter dem Motto „Grüne gehen neue Wege“ darum, gemeinsam mit Bürgern Standpunkte für ein GRÜNES Wahlprogramm 2020 zu erarbeiten.

Das Motto „Für ein menschenfreundliches Geilenkirchen“ ist für die GRÜNEN auch weiterhin sehr aktuell und deshalb möchten sie ihr Wahlprogramm gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt diskutieren und erarbeiten, so Jürgen Benden der Vorsitzende der GRÜNEN.

Dabei müssen diese Bürger nicht den Grünen angehören, so Benden. Die Partei will ganz bewusst denjenigen ein Angebot machen, die nicht in einer Partei arbeiten, nicht gebunden sein wollen, die aber Vorstellungen und Ideen für ein menschenfreundliches Geilenkirchen haben.

In diesem Arbeitskreis geht es um die Themen Umwelt, Naturschutz, Tierschutz, Klima, Energie, Nachhaltigkeit, Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung, Verkehr, Landwirtschaft und Ernährung, Tourismus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.