Ein farbiges, sympathisches Ambiente

Geilenkirchen. Zunächst fünf Monate lang ist GK-Kulturgut mitten in der Stadt präsent. In der Galerie K wurde dem Kulturverein für diesen Zeitraum ein leer stehendes Ladenlokal zur Verfügung gestellt, das Mitglieder in der letzten Wochen eingerichtet haben. Hier werden Bilder, Skulpturen und Gemälde ausgestellt, die auch erworben werden können. Erstmals öffneten der Vorsitzende Willi Arlt, sein Stellvertreter Herbert Aretz und Beisitzerin Erika Giegla (unser Bild) am Samstag die Ladentüre. Kurzentschlossene und/oder Besucher des Nikolausmarktes haben am heutigen Sonntag ab 16 Uhr die Gelegenheit, das farbige und sympathische Ambiente kennenzulernen. Und vielleicht entstehen dabei ja Ideen für Weihnachtsgeschenke.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂ¼ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.