Schwerer Raub in Übach-Palenberg – Mit Messer Geld erbeutet – Polizei sucht mögliche Zeugen

Übach-Palenberg. Am Samstagabend (03.11.2018), gegen 21.00 Uhr, kam es in einem Getränkemarkt auf der Boschstraße zu einem Raubüberfall. Eine unbekannte männliche Person betrat die Geschäftsräume und zwang die Mitarbeiterin, unter Vorhalt eines Messers, in das Kassenhäuschen. Dort versuchte er, die auf dem Tresen befestigte Kassenbox aufzuhebeln. Bei Eintreffen eines hinzugerufenen Mitarbeiters flüchtete der Täter ohne Beute. Gegen 22.30 Uhr (3. November) kam es in einer Filiale eines Schnellrestaurants auf der Friedrich-Ebert-Straße zu einem ähnlichen Vorfall. Auch hier forderte ein männlicher Täter unter Vorhalt eines Messers die Angestellte auf, ihr das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Angesichts der Bedrohung kam die Mitarbeiterin der Forderung nach und händigte dem Täter das Bargeld aus. Anschließend flüchtete dieser. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. In beiden Fällen wird nun wegen schweren Raubes ermittelt. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensicherung sowie weitere Bearbeitung. Ob bzw. inwieweit ein Tatzusammenhang besteht, wird derzeit geprüft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.