Verkehrsunfall mit Omnibus – 78-jährige Frau leicht verletzt

Geilenkirchen. Bei einem Verkehrsunfall mit einem Omnibus wurde am Donnerstag, 30. August, eine 78-jährige Frau leicht verletzt. Die 45-jährige Fahrerin war mit dem Bus auf der Nikolaus-Becker-Straße aus Richtung Steinfeldgasse in Richtung Tripser Weg unterwegs. Im Einmündungsbereich zum Camphausenweg musste die Busfahrerin nach links auf die Fahrbahn für den Gegenverkehr ausweichen, um an einem am Fahrbahnrand parkenden Wagen vorbeizufahren. Aus dem Camphausenweg fuhr in diesem Moment ein weißer Pkw auf die Fahrbahn der Nikoaus-Becker-Straße und weiter in Richtung Steinfeldgasse. Um einen Zusammenstoß mit dem weißen Pkw zu verhindern, musste die Busfahrerin stark bremsen. Eine 78-jährige Frau, die sich als Fahrgast in dem Omnibus befand, fiel dabei nach vorne und prallte gegen ihren Rollator. Dabei verletzte sie sich leicht und suchte selbstständig einen Arzt auf. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei den Fahrer oder die Fahrerin des weißen Pkw sowie weitere Zeugen des Unfalls, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.