Ausschreibung zur Jahresausstellung im Schloss Zweibrüggen – Anmeldeschluss ist der 31. August

Übach-Palenberg. Nach der großen Aufmerksamkeit und auch allgemeinen Anerkennung, die die letztjährigen Jahresausstellungen des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen bei Besuchern und Kunstinteressenten gefunden hatten, lädt das Künstler Forum Schloss Zweibrüggen auch in diesem Jahr wieder regionale, überregionale und internationale Künstler vom 11. November bis 3. Dezember in das Schloss Zweibrüggen ein. Ziel ist es, einen möglichst repräsentativen Querschnitt der künstlerischen Aktivitäten auch über die Grenzen der Region hinaus zu bieten und das Schloss Zweibrüggen dem Ziele eines Zentrums für bildende Kunst einen weiteren Schritt näher zu bringen.

Aufgerufen sind die Mitglieder des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, die Künstler aus der Region, aus dem überregionalen und internationalen Umfeld sich mit ihren Werken aus den Bereichen der Malerei, Zeichnung, Grafik, Druckgrafik, Fotografie sowie mit kleineren Skulpturen zu bewerben.

Um eine qualitativ wertvolle Ausstellung zu gewährleisten wurde wieder eine Jury mit erfahrenen Experten bestimmt, die eingehenden Bewerbungen zu bewerten und zu jurieren. Für diese Jury haben sich Helga Scholl – Kunsthistorikerin MA – Raum für Kunst Aachen Elisengalerie; Prof. Dr. Fritz G. Rohde – Forum für Kunst und Kultur Herzogenrath und Prof. Gerhard Hahn – Hochschule Niederrhein Krefeld – Fachbereich Design zur Verfügung gestellt. So soll ein hohes Niveau der Ausstellung garantiert werden, was wiederum Voraussetzung für die Teilnahme etablierter Künstler ist. Als Kurator der Ausstellung fungiert in bewährter Manier Prof. Dieter Crumbiegel, Vorsitzender des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen.

Anmeldungen / Bewerbungen sind ab sofort bis spätestens 31. August möglich an den Organisator der Ausschreibung des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen e.V. c/o Joep Albertz, – Von-Humboldt-Straße 83, – 52511 Geilenkirchen per Post. Ein Freiumschlag für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist beizufügen! Die entsprechenden Anmeldeformulare sind in deutscher und niederländischer Ausfertigung auch zu finden unter www.künstler-forum.eu.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.