Stoppelfeld brannte nieder – Große Rauchentwicklung zwischen Geilenkirchen und Frelenberg

Geilenkirchen/Übach-Palenberg. Am Samstag wurden die Feuerwehren aus Geilenkirchen, Tripsrath/Hatterath und Frelenberg zu einem Feldbrand gerufen. Ein rund zwei Hektar großes Stoppelfeld zwischen Frelenberg und Geilenkirchen brannte. Die große Rauchwentwicklung war viele Kilometer zu sehen. Die Feuerwehren konnten den Brand gemeinsam löschen. Nach knapp 90 Minuten war der Einsatz vorbei. Es wird auch nochmals darauf hingewiesen, dass die Brandgefahr extrem hoch ist. Die Brandursache des Feldbrand ist bisher noch nicht geklärt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.