Wir nehmen Abschied von Christiane Kirschbaum – Als Redaktionsleitung von Beginn an dabei

Geilenkirchen. Am heutigen Montag mussten wir von Christiane Kirschbaum Abschied nehmen. Sie hat den Kampf gegen eine schlimme Krankheit verloren. Von Beginn an war sie als Redaktionsleitung im Team von geilenkirchen-lokal.de dabei. In Geilenkirchen half sie vor allem durch ihre stets guten Fotos und Berichte beim Aufbau unserer „Nachrichten aus dem Kreis“. Christiane hat in dieser Zeit viel Energie in www.geilenkirchen-lokal.de investiert.  Im Ortsteil Bauchem engagiete sie sich in zahlreichen Ortsvereinen und übernahm auch Verantwortung für viele Bauchemer Feste. Sie wird uns fehlen!

9 Kommentare zu Wir nehmen Abschied von Christiane Kirschbaum – Als Redaktionsleitung von Beginn an dabei

  1. Christiane war ein liebevoller, lustiger und hilfsbereiter Mensch. Mit ihr geht ein Stück Bauchem verloren.

  2. 🌹🌹🌹🌹 Liebe Christiane, ein letzter Gruß von uns. Du wirst hier in Bauchem allen fehlen.

  3. Niemals geht man so ganz, denn immer sind irgendwo Spuren, Bilder und Augenblicke, die an Dich erinnern. Schön das ich Dich Kennenlernen durfte. Ein letzter Gruß von mir und Deiner Familie mein Beileid. Karin

  4. Schon wieder hat uns ein liebevoller Mensch verlassen. Der Familie herzliches Beileid und viel Kraft.

  5. β€žWer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.β€œ

    Eine wundervolle, lebenslustig und kreative Frau ist nicht mehr bei uns. Das macht mich sehr traurig. Leider war es mir nicht vergönnt diese begeisterungsfähige und positiv kritische Frau länger auf ihrem Weg zu begleiten. Ich wünsche uns mehr solche Menschen, die andere motivieren sich um andere zu bemühen damit es Allen besser geht. Ich trauere mit der Familie und wünsche Ihr viel Kraft und gegenseitigen Beistand für die vor Ihnen liegende schwere Zeit.

    PS: Liebe Christiane, ich habe nur von Dir gelernt…

  6. Du hast dich engagiert, dich eingebracht, deine Zeit für und mit deine Mitmenschen eingesetzt, hast Dinge und Menschen mit viel Energie und feingefühl zusammen geführt. Menschen so angenommen wie sie sind. Ich bin dankbar dich gekannt zuhaben . Ich werde dich vermissen. Ich wünsche der Familie mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft für die vor ihnen liegende Zeit.

  7. Sie hat meine Kunst mit Bild und Wort begleitet. Es war mir immer ein Vergnügen, sie bei einer meiner Aktivitäten als Reporterin dabei zu haben. Sie hat mich überredet, die Flamme vor dem Hallenbad zu bauen und ich habe es gerne gemacht, auch ihr zu liebe.
    Christiane du wirst mir fehlen und mach es gut in deinem anderen Leben.
    Willi

  8. Die schlimmste Nachricht ist die, zu hören, dass eine tolle Frau wie Christiane Kirschbaum, die fast immer nur für gute Nachrichten zuständig war, von uns gegangen ist. Ich hatte das große Glück Christiane Kirschbaum schon bei meiner ersten Berührung mit „geilenkirchen lokal“ kennenlernen zu dürfen – die Zusammenarbeit hat mir immer Spaß gemacht, ihre Berichterstattung war immer objektiv, fair und oft auch sehr herzlich. Für mich war es eine tolle Erfahrung in meinem langen Journalistenleben auf „Kirschbaum Nr. 4“ der traditionreichen Journalistenfamilie zu treffen. Doch nicht nur journalistisch haben sich unsere Wege gekreuzt. Christiane Kirschbaum hat mich auch mit ihrem sozialen Engagement – speziell für Bauchem – begeistert. So sehr, dass wir auch hier das ein oder andere zusammen aushecken konnten (oder besser gesagt, ich sie unterstützen konnte, bei dem was SIE ausgeheckt hat). Christiane Kirschbaum wird eine riesige Lücke hinterlassen, ich hoffe für Günter und die Familienangehörigen, dass der Schmerz sie verloren zu haben bald der Freude sie gehabt zu haben weichen wird. Ich mache eine Kerze an – Roland Meintz

Kommentare sind deaktiviert.