Exhibitionist bisher zweimal in Erscheinung getreten – Täterbeschreibung – Zeugen gesucht

Geilenkirchen. Ein bisher unbekannter Exhibitionist zeigte sich nach bisherigen Erkenntnissen zweimal Frauen in schamverletzender Weise. Der erste Fall ereignete sich am 3. Januar (Mittwoch) gegen 18.10 Uhr auf der Landstraße. Am 19. Januar (Freitag) zeigte er sich gegen 8.30 Uhr auf der Sittarder Straße. Bei den Taten näherte er sich jeweils in einem silbergrauen Pkw Kombi seinen Opfern. Er stoppte mit dem Wagen neben den am Straßenrand wartenden bzw. gehenden jungen Frauen. Zuvor hatte er sich entblößt und sprach sie dann durch das geöffnete Beifahrerfenster an. Die Frauen erstatteten Anzeige und konnten den Mann wie folgt beschreiben: er war etwa 25 bis 45 Jahre alt, Deutscher, schlank und hatte eine Glatze. Er trug eine Jeanshose und Sportschuhe. An dem von ihm benutzen silbergrauen Pkw Kombi befand sich auf der Motorhaube bzw. der Beifahrertür ein gelbes Firmenlogo. Abgelesen wurde ein Wiesbadener Kennzeichen mit der Buchstabenkombination WI-CH. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Wer Angaben zu seiner Identität oder dem von ihm benutzten Pkw machen kann bzw. ebenfalls durch den Mann belästigt wurde, der informiere bitte das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*