Noch Restkarten für „Irma la Douce“

Geilenkirchen. Der Verein GK Kulturgut e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Geilenkirchen die Aufführung „Irma la Douce“ des Grenzlandtheaters Aachen am Donnerstag, 25. Januar um 20 Uhr in der Aula der Städt. Realschule Geilenkirchen, Gillesweg 1. Für diese Aufführung sind noch Restkarten erhältlich
In dem Stück verliebt sich der Polizist Nestor in einem Pariser Vergnügungsviertel in das Freudenmädchen Irma, die von ihren zahlreichen Verehrern „la Douce“ genannt wird. Die beiden ziehen zusammen und erleben eine Zeit voller Glück und Heiterkeit, bis Nestor seine Eifersucht auf Irmas Freier nicht mehr bändigen kann. Er beschließt, als verkleideter und reicher Monsieur Oscar ihr Stammkunde zu werden, was ihm auch gelingt.

Nur: Monsieur Oscar gewinnt Irmas Sympathie und Nestor wird eifersüchtig auf sich selbst. Wie in einem Wahn packt Nestor seine Oscar-Verkleidung zu einem Knäuel zusammen und wirft es in die Seine. Als an den folgenden Tagen Irmas reicher Verehrer ausbleibt, wird Nestor des Mordes an ihm verdächtigt…
Der Eintritt kostet wie folgt:
Rang A: 29,80 € / 24,30 € (ermäßigt)
Rang B: 25,40 € / 21,00 € (ermäßigt)

In folgenden Vorverkaufsstellen gibt es die Tickets:
Bürgerbüro Geilenkirchen, Rathaus, Markt 9, 52511 Geilenkirchen
Buchhandlung Lyne von de Berg, Gerbergasse 5, 52511 Geilenkirchen
Buchhandlung Gollenstede, Hochstr. 127, 52525 Heinsberg
www.gk-kulturgut.de oder www.adticket.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*