„Denn es wissen alle ganz genau, FraMi prägt den GKV“ – Präsident gibt Amt an Marko Banzet ab – Sessionseröffnung

Neuer und alter Präsident des GKV: Franz-Michael Jansen (re.) übergab die "Präsi-Kette" an Marko Banzet. Mit dabei der 1. Vorsitzende des GKV, Bert Krückel.

Geilenkirchen. Ab November sind die Karnevalisten wieder in Feierstimmung. So auch der Geilenkirchener Karnevalsverein, der seit einigen Jahren seine Sessionseröffnung wieder in der Luna Lounge in Geilenkirchen feiert. Der Höhepunkt in diesem Jahr war jedoch nicht etwa die Prinzenproklamation, sondern die Übergabe der Präsidentschaft an Marko Banzet. Franz-Michael Jansen beendete nach mehr als 40 Jahren – mit kleinen Unterbrechungen – die Arbeit als Präsident des GKV. Der designierte Nachfolger, Marco Banzet, hielt eine bewegende Laudation auf den scheidenden „Chef“. Gute 20 Minuten benötigte er, um die Arbeit und das Engagement von „FraMi“ zu würdigen. Die anwesenden Gesellschaften der KGKG (Karnevalsvereine der Stadt Geilenkirchen). Zwischen den einzelnen Abschnitten des karnevalistischen Leben rief der Saal den Refrain „Denn es wissen alle ganz genau, FraMi prägt den GKV“. Mit Tränen in den Augen nahm Franz-Michael Jansen dies auf und versprach nach der Laudation: „Ich mache den Weg frei für jüngere Leute. Ich werde aber stets mit Rat und Tat zur Seite stehen und jederzeit dem GKV zur Verfügung stehen. Als Ehrenpräsident und Vorstandsmitglied bin ich ohnehin immer mit dabei und werde dies auch bleiben.“ Der 1. Vorsitzende des GKV, Bert Krückel, übergab nach den bewegenden Worten des scheidenden Präsidenten die „Präsi-Kette“ an Marko Banzet, der versprach, die gute Arbeit von Franz-Michael Jansen weiterzuführen. Danach feierten die Karnevalisten bis spät in die Nacht. Der Auftakt zur Session war wieder einmal gelungen.

Sagte ´“Tschüss“, aber nur dem Präsidentenamt des GKV, Franz-Michael Jansen.
Eine bewegende Laudatio hielt Marko Banzet auf den scheidenden Präsidenten des GKV, Franz-Michael Jansen. Mit dabei war u.a. Bürgermeister Georg Schmitz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*