Jahresausstellung 2017 des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen

Repräsentativer Querschnitt der Kunst regionaler, überregionaler und internationaler Künstler wird vom 05. November bis 03. Dezember gezeigt

Übach-Palenberg. Auf Grund des guten und vielbeachteten Erfolgs der ersten Jahresausstellung 2016 im Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg, führt das Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen in diesem Jahr vom 05. November bis 03. Dezember 2017 erneut eine große Jahresausstellung mit Künstlern von Rang aus dem In- und Ausland durch. Möglich gemacht werden die Aktivitäten des K-Forum durch die bisherige großzügige Förderung von der Kunststiftung der Kreissparkasse Heinsberg und der Volksbank Heinsberg eG.
Der Einladung des Künstler Forum Schloss Zweibrüggen zur Teilnahme und Bewerbung folgten 125 Künstler, von denen 44 Künstler von der Jury unter Leitung von Dr. Rita Müllejans-Dickmann, Begas-Haus Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg, Alexandra Simon-Tönges, Kunsthistorikerin MA., Aachen und dem Kunstexperten und Architekten Herbert Albin Knops, Köln, ausgewählt worden sind.
Den künstlerisch tätigen und den kunstinteressierten Mitbürgern der Stadt Übach-Palenberg im Besonderen sowie denen der Region Aachen, der deutschsprachigen Gemeinde Belgien sowie der Region Limburg auf der niederländischen Seite im allgemeinen sollen durch hochrangige Kunstausstellungen wesentliche Strömungen der bildenden Kunst nähergebracht und das Engagement für die Kunst aktiviert werden. Schloss Zweibrüggen soll dabei den Ausstellungsort und den attraktiven Mittelpunkt bilden.
Am 05. November 2017 eröffnet das Künstler-Forum die Jahresausstellung 2017. Nicht die Präsentation der eigenen Künstler steht im Vordergrund, sondern die Darstellung einer repräsentativen Übersicht auch auswärtiger Künstler.
Der Einladung des Künstler Forum Schloss Zweibrüggen zur Teilnahme und Bewerbung folgten 125 Künstler, von denen 44 Künstler von der Jury unter Leitung von Dr. Rita Müllejans-Dickmann, Begas-Haus Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg, Alexandra Simon-Tönges, Kunsthistorikerin MA., Aachen und dem Kunstexperten und Architekten Herbert Albin Knops, Köln, ausgewählt worden sind.
Als Kurator der Ausstellung fungiert der Vorsitzende des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, Prof. Dieter Crumbiegel. Ihm obliegt nun die Aufgabe, die von der Jury ausgewählten 44 Künstler – darunter immerhin 9 Mitglieder des Künstler-Forums – in geeigneter Form zu präsentieren, wobei die Kunstwerke aus verschiedenen Bereichen stammen: Malerei und Zeichnung sind genauso präsent wie Fotografie, Foto-Arbeiten und Foto-Collage, dazu Druckgrafik und Bildhauerei. Somit bietet die Ausstellung ein breites Spektrum heutigen Kunstschaffens, soll der Information des Publikums genauso dienen wie der Präsentationsmöglichkeit für die Künstler.
Die Vernissage und Eröffnung der Ausstellung erfolgt am 05. November 2017, 11.00 Uhr, im Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg. Die Begrüßung nehmen der Vorsitzende des Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, Prof. Dieter Crumbiegel und Wolfgang Jungnitsch als Bürgermeister der Stadt Übach-Palenberg und als Hausherr des Schlosses vor. In die Ausstellung führt Frau Alexandra Simon-Tönges, Kunsthistorikerin MA aus Aachen, ein.
Den musikalischen Rahmen der Vernissage gestalten Frank Ollertz, Klavier, und Paul Gerards, Gitarre.
Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit bei freiem Zugang sonntags von 11.00 – 18.00 Uhr und montags von 16.00 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*