Sterne des Sports – Die Jurymitglieder stehen nun fest

Kreis Heinsberg. Viele Sportvereine aus dem Kreis Heinsberg haben ihre Bewerbung um den „Oscar des Breitensports“, den die Volksbank Heinsberg mit Unterstützung des Kreissportbundes vergibt, bereits eingereicht. Die lokale Jury steht schon bald vor der schwierigen Aufgabe, den Verein mit dem besten gesellschaftspolitischen Engagement zu finden und den Bronzesieger der „Sterne des Sports“ zu küren. Wer den mit 1000 Euro dotierten  „Großen Stern des Sports“ in Bronze bekommt, darüber entscheiden neben Volksbank-Vorstandsmitglied Thomas Giessing (Europameister und Olympiateilnehmer mit der Deutschen Nationalmannschaft über 4 x 400 Meter), Ronnie Görtz (Vorsitzender des Kreissportbundes) und die Dressurreiterin Jessica Krieg (Deutsche Meisterin, Europameisterin), die Medienvertreter Nicola Gottfroh (Heinsberger Zeitung), Sylvie Heck (100,5 – das Hitradio), Hendrike Gierth (Rheinische Post), Peter Küppers (Super Sonntag) und Marianus Langner (HS Woche). Mit ihrer Fachkompetenz unterstützen sie den Wettbewerb und gewährleisten eine faire Auswahl der Vereine. „Wir suchen Sportvereine in unserer Region, die durch gesellschaftliches Engagement überzeugen“, erläutert Thomas Giessing den Zweck des Wettbewerbs. Die Bandbreite reicht von besonderen Kinder- und Jugendsportgruppen über Programme zur Integration und Gesundheitsprävention bis hin zu Angeboten für Familien, Senioren und Schulen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*