Kunstausstellung mit Rekord-Besucherzahl – Um zwei Wochen längert

Heinsberg. Da die Ausstellung „Der achtfache Pfad“ eine Rekord-Besucherzahl verzeichnen kann, kommen die Künstler Marion Frenken, Anni Freund, Svenja Fuchs, Petra Klingenberg, Christine Wittmann, Michael Gornig, Erich Spaetgens und Hans-Leo Winkens gar nicht drum herum, ihre Werke zwei weitere Wochen im Kompetenzzentrum der Volksbank Heinsberg auf der Heinsberger Siemensstraße auszustellen. Die Künstler, die zugleich alle auch Mitarbeiter der Bank sind, haben mit einer solchen Resonanz gar nicht gerechnet, aber schon bei der Vernissage war das Haus so voll wie noch nie. „Täglich kommen Kunstinteressierte in unsere Bank, um die Werke in Augenschein zu nehmen und deshalb ist es nur logische Folge, dass wir diese wunderbare Ausstellung bis zum 17. Mai verlängern werden“, erklärt Bankenvorstand Klaus-Dieter Kroll. Diese ist während der üblichen Bank-Öffnungszeiten zu besichtigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*