Schwerverletzter Motorradfahrer verstarb im Klinikum – Wendemanöver auf der B221 führte zum Unfall

Kreis Heinsberg. Am Donnerstag wollte gegen 22.30 Uhr ein 26jähriger PKW-Fahrer aus Wassenberg auf der B221/Am Stern rückwärts in eine Grundstückseinfahrt fahren. Hierzu führte er ein Wendemanöver auf der Bundesstraße aus. Er übersah dabei offensichtlich den aus Richtung Wassenberg herannahenden Motorradfahrer. Der 42jährige Kradfahrer aus Wegberg konnte nicht mehr abbremsen oder ausweichen und fuhr nahezu ungebremst in das querstehende Fahrzeug. Er wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und vom Krankenhaus Erkelenz mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verlegt. Dort verstarb er noch in der Nacht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die B 221 war zur Bergung und Unfallaufnahme mehr als zwei Stunden gesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*