Mutmaßliches Stehlgut sichergestellt – Besitzer werden gesucht – Wahrscheinlich aus Einbrüchen zwischen 2014 und 2016

Kreis Heinsberg. Die Polizei Heinsberg hat im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens eine Vielzahl Uhren sowie Schmuckstücke sichergestellt und sucht nun mit Hilfe von Bildern nach den Eigentümern. Einige der Schmuckstücke konnten nach ersten Auswertungen bereits Wohnungseinbruchs-tatorten im Zeitraum 2014 bis 2016 mit Schwerpunkt Heinsberg, Geilenkirchen und Übach-Palenberg zugeordnet werden. Die Polizei Heinsberg sucht nun nach weiteren Geschädigten im Raum Heinsberg sowie in den umliegenden Städten und Kreisen. Die Heinsberger Polizei hofft nun, dass Geschädigte, die Opfer einer Straftat geworden sind, hier Ihr Eigentum wiedererkennen. Mit entsprechendem Nachweis und Identifikation, kann der entwendete Schmuck an seine rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Aufgrund der Vielzahl der sichergestellten Gegenstände sind die Schmuckstücke in 24 Bildmappen im Internet unter (www.polizei.nrw.de/heinsberg) dargestellt. Die Polizei bittet Geschädigte, die bis zum 9. November 2016 Opfer eines Einbruchs geworden sind und möglicherweise in den gezeigten Gegenständen ihr Eigentum wiedererkennen, sich bei der Polizei Heinsberg unter der Rufnummer 02452 920 5202 (Geschäftszeit: montags bis freitags 8 bis 16 Uhr) zu melden. Bitte teilen Sie dabei auch die eindeutige Bezeichnung des Gegenstands mit.