Absperrmaterialien umgestellt – Täter und Zeugen werden gesucht

Geilenkirchen. Gegen 0.20 Uhr wurde die Polizei am Freitag (24. Februar) darüber informiert, dass Unbekannte zahlreiche Absperrbaken und -schranken auf die Fahrbahn der Konrad-Adenauer-Straße gestellt hätten. Als die Beamten am beschrieben Ort eintrafen mussten sie feststellen, dass die Absperrmaterialien, die die Zufahrt von der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Theodor-Heuss-Ring sperren sollten, nun in Richtung Bahnübergang aufgestellt waren. Auf Grund der Vielzahl der umgestellten Absperrmaterialien, dürften mehrere Personen an dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr beteiligt gewesen sein. Die Polizei sucht nun nach den Tätern und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder Angaben zu den gesuchten Personen machen können, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0, zu melden.