“Bitte blubb blubb rette mich!” – ein Kinderkonzert für die ganze Familie

Randerath. Am Sonntag, den 28. Februar, um 15 Uhr, findet im Rahmen der Kammerkonzertreihe „Randerather Kirchenkonzerte“ in der evangelischen Kirche Randerath das jährliche Kinderkonzert statt.

Damit Kinder die Zauberwelt von Musik und Geschichten erleben können, haben sich die studierten Musikpädagoginnen Lisa Klingenburg (Flöte) und Lisa Mersmann (Cello) zur Aufgabe gemacht, Kindern Musik und Literatur näher zu bringen, sie auf diese neugierig zu machen und ihnen den Gedanken der Musik mit auf ihre Reise durchs Leben zu geben. Musikalische Unterstützung erhalten die Musiker vom künstlerischen Leiter der Konzertreihe Florian Koltun am Klavier. Alle Künstler gehen einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland nach und schlossen ihr Musikstudium an der Musikhochschule Köln Standort Aachen ab. Neben der künstlerischen Darbietung spielt jedoch auch das Publikum eine wichtige Rolle und wird in das Geschehen mit einbezogen.

“Bitte blubb blubb rette mich!” ist die Geschichte des kleinen Elefanten der stolpert und in einen See hinein plumpst. Leider kann er nicht schwimmen und viele Rettungsversuche funktionieren nicht. Wie der Elefant doch noch aus dem See gerettet wird und welche Musikwerke hierbei helfen können erfahren die Kinder am 28. Februar um 15 Uhr in der Evangelischen Kirche Randerath (Asterstraße 7, 52525 Heinsberg-Randerath). Eben ein Kinderkonzert zum Hören und zum Mitmachen. Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro der Evangelischen Kirche Randerath (02453 2600) oder bei der künstlerischen Leitung (kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de). Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird am Ausgang gebeten.