Phantombild des Täters – Wer kann Hinweise zu den Überfällen in Übach-Palenberg geben

Übach-Palenberg.- Die Kripo Heinsberg sucht mit Hochdruck den Täter der Überfälle eines Juweliers im Stadtteil Übach.

Am Donnerstag, dem 6. Mai, betrat gegen 9.15 Uhr eine maskierte Person ein Juweliergeschäft am Rathausplatz. Der Mann ergriff eine Kundin, bedrohte das Personal mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Schmuck. Als er diesen erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß über den Rathausplatz und der Straße An der Linde in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Der Mann war etwa 50 Jahre alt, ca. 160cm groß und trug zur Tatzeit einen beigefarbenen Trenchcoat sowie eine dunkle Hose. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter, bei der neben Heinsberger auch Aachener Polizisten eingesetzt waren, verlief bisher leider ohne Erfolg.
Das Juweliergeschäft wurde bereits am Samstag, dem 17. April, überfallen.  Die Personenbeschreibung lässt darauf schließen, dass es sich um den selben Täter gehandelt haben könnte.  Wer Zeuge dieser Überfälle war oder Angaben zu dem gesuchten Täter machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 21 der Heinsberger Polizei, Tel.: 02452 92 00 oder jede andere Polizeidienststelle.